Eröffnung des Centro Internazionale di Scultura

Prof. Dr. Iso Camartin

Publizist, Schriftsteller und Fernsehmoderator

An bildenden Künstlerinnen und Künstlern bewundere ich vor allem, dass sie in einem Haufen von Steinen und Blöcken aus roher Materie künftige Schönheit, ja uns später geradezu beglückende Formen und Figuren vorauszusehen vermögen. Das Centro internazionale di Scultura in Peccia könnte der Ort werden, an dem wir die Entstehung solcher zu sich selbst befreiten Gestalten erleben dürfen.

Die Situation betreffend COVID-19 hat auch uns mit Auflagen der Eidgenossenschaft und der tessiner Kantonsbehörden belegt. Die Gesundheit und Sicherheit der BesucherInnen, der Kunstschaffenden und unserer Mitarbeitenden ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund hat der Stiftungsrat entschieden, die Eröffnung des Centro Internazionale di Scultura sowie die Ausstellung der Werke von Jose Dávila um ein Jahr zu verschieben. Ebenso werden die Künstlerinnen und Künstler mit den Stipendien unseres „Artist in Residence“ Programm ihren Aufenthalt um ein Jahr verschieben. 

Trotz der schwierigen Situation arbeitet das Team der Stiftung und des Centro mit Leidenschaft und Freude weiter, um im Mai 2021 nach einer schönen Eröffnung eine tolle Ausstellung und einen inspirierenden Betrieb zu bieten.   

Wir freuen uns, wenn Sie uns im Mai 2021 besuchen und laden Sie unterdessen ein, hier unseren Newsletter zu abonnieren.

Fotos vom Baufortschritt finden Sie hier

Helfen auch Sie mit, das Centro Internazionale di Scultura zu unterstützen! Wie? Das lesen Sie hier...