Eröffnung des Centro Internazionale di Scultura

Dimitri

Clown, Verscio

Die Fondazione Internazionale per la Scultura trauert um Dimitri (1935 - 19.07.2016)
Ein poetischer Clown und wunderbarer Mensch ist von uns gegangen.

Dimitri unterstützt das Centro Internazionale di Scultura

Internationales Bildhauerzentrum: Das tönt nicht nur gut, es ist auch gut und wichtig. Eine Welt ohne Kunst, ohne Kreativität, ohne Fantasie ist für mich unvorstellbar. Die Kunst der Bildhauerei weiter zu geben, ist eine wunderbare Aufgabe. Manchmal bin ich fast ein wenig wehmütig, wenn ich bedenke, dass in unserer Theaterkunst, so wichtig sie auch ist, von einer Vorstellung nur die Erinnerung bleibt, hingegen eine Skulptur Jahrhunderte überdauert.
Möge euer Projekt gelingen.

Die Situation betreffend COVID-19 hat auch uns mit Auflagen der Eidgenossenschaft und der tessiner Kantonsbehörden belegt. Die Gesundheit und Sicherheit der BesucherInnen, der Kunstschaffenden und unserer Mitarbeitenden ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund hat der Stiftungsrat entschieden, die Eröffnung des Centro Internazionale di Scultura sowie die Ausstellung der Werke von Jose Dávila um ein Jahr zu verschieben. Ebenso werden die Künstlerinnen und Künstler mit den Stipendien unseres „Artist in Residence“ Programm ihren Aufenthalt um ein Jahr verschieben. 

Trotz der schwierigen Situation arbeitet das Team der Stiftung und des Centro mit Leidenschaft und Freude weiter, um im Mai 2021 nach einer schönen Eröffnung eine tolle Ausstellung und einen inspirierenden Betrieb zu bieten.   

Wir freuen uns, wenn Sie uns im Mai 2021 besuchen und laden Sie unterdessen ein, hier unseren Newsletter zu abonnieren.

Fotos vom Baufortschritt finden Sie hier

Helfen auch Sie mit, das Centro Internazionale di Scultura zu unterstützen! Wie? Das lesen Sie hier...